Stadtradeln: mit dem Kirchenteam zur Abendandacht

Stadtradeln als Team der Evangelischen Kirche Langen? Dann sollte ein Tourangebot auch einen kirchlichen Bezug haben, finde ich. Das brachte mich auf den heutigen Tourvorschlag, der lokale Ziele und eine Abendandacht einschließt.

Stadtradeltour Bulau
Stadtradel-Tour auf die Bulau

Vom Start in der Langener Bahnstraße führte der Weg unsere kleine Gruppe – wir waren leider nur zu dritt – in die Koberstadt, den Wald, der sich östlich an Langen anschließt. Nichts Großes, aber immer wieder schön sind der renovierte Weiße Tempel, aber auch die Information an der Stelle des früheren Koberstädter Falltorhauses. Für alte Langener wie mich werden an diesen Plätzen Kindheitserinnerungen wach …

Stadtradeln-021Interessant ist der Keltenzug in der Nähe der Bulau bei Urberach: mit Bronzeskulpturen wurde ein keltischer Trauerzug dargestellt. Wenn man durch die lebensgroßen Figuren läuft, kann man sich ein bisschen in die Szenerie einfühlen.

Stadtradeln-020
Infotafeln am Keltenzug auf der Bulau

Daneben informieren Tafeln über Grabkultur der Kelten und Straßenaufbau und Wege zur Römerzeit. Sehenswert, ein kulturelles Highlight in der Region.

Eher kulinarisch kann ein Highlight im Naturfreundehaus auf der Bulau sein – das Essen, das an uns vorbeigetragen wurde, sah durchweg lecker aus. Wir haben uns auf Kaffee (die Damen) und ein Weizen (ich) beschränkt.

Vor Schloss Philippseich
Vor Schloss Philippseich

Auf den Punkt rechtzeitig kamen wir am Schloss Philippseich an. Kaum dass wir die Räder abgeschlossen hatten begann der Gottesdienst. Ein guter Chor und eine gute Predigt rundeten die Andacht ab.

Danach blieb nur noch der kurze Rückweg nach Langen – eine schöne Tour. Hier gibt’s die GPX-Daten zum Download.

Ein Gedanke zu „Stadtradeln: mit dem Kirchenteam zur Abendandacht“

  1. ….besser kann man es nicht auf den Punkt bringen! Eine schöne Tour und ein schöner Nachmittag.
    Und nach zwei großen Pötten Tee ist mir auch wieder warm….

Kommentare sind geschlossen.